Energie sparen und individuelle Raumgestaltung waren die Brennpunkte beim „Tag der offenen Tür“

Am vergangenen Samstag, dem 27.09., richtetet Maler+Boden Doege in Hilden unter dem Motto „Wohnträume live erleben“ seinen „Tag der offenen Tür 2014“ aus. Ein voller Erfolg, wie nicht nur die äußerst zahlreich erschienenenGäste dokumentierten. Zeitweise war es in der Cafeteria so voll, dass kaum noch Platz für Beratung und Begutachtung der vielfältigen Muster von Wandbekleidungen und dekorativen Oberflächen blieb.

Bei freiem Eintritt konnte kann man einen tiefen Einblick in aktuelle Wohn- und Einrichtungstrends gewinnen, sich von Designerböden und den neuen Amtico Kollektionen faszinieren und wohnliche, dekorative und stilvolle Accessoires von Dependance 87 auf sich wirken lassen. Dabei waren Armin Doege, Diplom-Ingenieur für Innenarchitektur Michael Burkert und Betriebsleiter Daniel Lemmens vollständig damit ausgelastet, Fragen zu beantworten, Muster zu erläutern und ihre Beratungskompetenz unter Beweis zu stellen.

Besonderes Interesse fanden Ausstellung und Infostand zu aktuellen Materialien und Möglichkeiten für Fassaden und Außengestaltung – klar, Wärmedämmung und Energiesparkonzepte sind bei den heutigen Energiekosten und unter Umweltaspekten natürlich brennende Themen.

Als weitere Attraktion erfreute sich der Brillux Farbdesigner höchster Aufmerksamkeit. Hier demonstrierte Diplom-Ingenieur für Innenarchitektur Michael Burkert online, wie man die Wirkung neuer Farben in den eigenen vier Wänden einfach und schnell simulieren kann. Die Anwendung hält vorbereitete Wohnraumszenen zur individuellen Umgestaltung bereit und bietet zudem die Möglichkeit, eigene Projekte anhand eigener Fotos frei zu gestalten. Alles mit originalen Farbtönen. Da der Brillux Farbdesigner ähnlich intuitiv zu bedienen ist wie etwa ein Fahrzeug Konfigurator der Autoindustrie, versuchten sich mutige Besucher bald selbst an den eigenen Gestaltungsideen.

Immer wieder sorgte auch der Rundumservice aus einer Hand von Maler+Boden Doege und der Alles-wird-schön® Kooperation für Gesprächsstoff: „Nach unsere Neueinrichtung brauchten wir noch einen Elektriker. Aber das war gar kein Problem. Da haben wir einfach Herrn Burkert angesprochen. Der besorgte gleich den passenden Fachbetrieb und kümmerte sich auch darum, dass am Ende wirklich alles schön war“ teilte ein Gast-Ehepaar bei saisongerechtem Apfelkuchen seine Erfahrungen mit anderen Besuchern.

So kamen Freunde des Hauses und solche, die es noch werden wollen, gleichermaßen voll auf ihre Kosten. Und Malermeister Armin Doege konnte am Abend erschöpft, aber sehr zufrieden feststellen: „Bei unserem Tag der offenen Tür war wirklich alles schön!“

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Ok